EU-Schwerbehinderung

Das Online-Nachrichtenmagazin.
Politik, Soziales, Behinderung, Rente
und vieles mehr .... Kritisch, sachlich und offen. Pflege-news Nachrichtendienst zur Behindertenpolitik, Behinderung, Schwerbehinderung, Nachrichten

Klimaziele können nur mit Effizienz und Erneuerbaren Energien erreicht werden

Bildbeschreibung: Jemand der eine Solaranlage auf einem Dach montiert.
Foto: © Bill Mead

Die Deutsche Umwelthilfe (DUH) kritisiert die auf der Bauministerkonferenz vorgeschlagene Fokussierung auf Treibhausgasemissionen statt auf Energieeffizienz bei der Gebäudesanierung als Nebelkerze. Der Beschluss geht auf massives Lobbying der Wohnungs- und Immobilienwirtschaft zurück, die damit eine Anhebung der Effizienzstandards verhindern möchte. Dazu erklärt Barbara Metz, Stellvertretende Bundesgeschäftsführerin der DUH:

"Wir warnen ausdrücklich vor der irreführenden Idee, im Gebäudesektor wären weniger Anstrengungen bei der Effizienz notwendig, wenn mit Erneuerbaren Energien geheizt wird. Es bleibt dabei: Energie gar nicht erst zu verbrauchen, ist nicht nur günstiger für Verbraucherinnen und Verbraucher, sondern auch beim Klimaschutz der Königsweg. Die Wohnungs- und Immobilienwirtschaft versucht dagegen mit allen Mitteln, eine Anhebung von Effizienzstandards und damit eine Reduktion der Energieverbräuche zu verhindern. Sie möchte sich damit zu Gunsten ihrer Profite vor den dringend notwendigen Investitionen im Gebäudebestand drücken.

Stattdessen eröffnet die Immobilien-Lobby Scheindiskussionen und versucht Verbraucherinnen und Verbrauchern sowie der Politik mit gezielten Fehlinformationen vorzugaukeln, dass ein Einsatz Erneuerbarer Energien eine ambitionierte Sanierung von Gebäuden überflüssig mache.

Die Wohnungs- und Immobilienwirtschaft darf sich jedoch nicht länger aus der Verantwortung ziehen: Sie muss jeden Sanierungsanlass nutzen, um den Gebäudebestand klimazielkompatibel zu machen. Tatsache ist: Auch Erneuerbare Energien werden ein knappes Gut bleiben - deshalb können wir uns nicht erlauben, sie in schlecht sanierten Häusern zu verschwenden. Studien zeigen zudem, dass schon heute eine Anhebung der Effizienzstandards wirtschaftlich umsetzbar ist, so etwa der klimazielkompatible Effizienzhaus-55-Standard im Mehrfamilienhausbereich."

Quelle: ots - news aktuell

Autor: Redaktion über ots - news aktuell



Werbeblocker aktiv !

EU-Schwerbehinderung ist ein Nachrichtenmagazin und finanziert sich mit Werbung.

Um diesen Inhalt lesen zu können, schalten sie

bitte den Werbeblocker ab!

Wenn sie die Werbung zulassen, unterstützen sie uns, auch in Zukunft unser Angebot kostenlos anbieten zu können.


Impressum Datenschutz Nutzungsbedingungen

Kommentare (0)

Rated 0 out of 5 based on 0 voters
Bisher wurden hier noch keine Kommentare veröffentlicht

Einen Kommentar verfassen

  1. Posting comment as a guest. Sign up or login to your account.
Rate this post:
Anhänge (0 / 3)
Deinen Standort teilen
0
+

Gefällt Ihnen der Artikel?

Folgen Sie uns. Vielen Dank