EU-Schwerbehinderung

Das Online-Nachrichtenmagazin.
Politik, Soziales, Behinderung, Rente
und vieles mehr .... Kritisch, sachlich und offen. Pflege-news Nachrichtendienst zur Behindertenpolitik, Behinderung, Schwerbehinderung, Nachrichten

Koalitionsverhandlungen: Scholz muss aufpassen

Bildbeschreibung: Der SPD-Kanzlerkandidat Olaf Scholz.
Foto: © kk / EU-Schwerbehinderung

Lindner und Habeck werden also die beiden Schwergewichte im Ampel-Kabinett sein. Beide scheinen in den vergangenen Wochen einen Draht zueinander gefunden zu haben. Dass Grüne und FDP sich erst einmal zusammengesetzt haben, bevor sie mit dem Wahlsieger sondierten, war der erste Hinweis auf eine Rollenverschiebung in der Bundespolitik. Das klassische Koch-und-Kellner-Schema wird es in der Regierung nicht mehr geben.

Olaf Scholz ist mit zwei Polit-Stars konfrontiert, die für Aufbruch und Neuanfang stehen. Für eine andere Art, Politik zu machen. Scholz kann mit seiner SPD im Bundestag jedoch nicht einmal die Hälfte der Koalitionsstimmen auf die Waagschale werfen. Der Hanseat ist eher der Typ graue Eminenz, der Ruhige, der Kontinuität ausstrahlt, nicht der Macher, der auf den Tisch haut und die Richtung vorgibt. Beim Corona-Krisenmanagement hat sich das bereits als Problem erwiesen. Scholz muss aufpassen, dass die beiden grün-gelben Zampanos in den kommenden vier Jahren nicht mit ihm Schlitten fahren.

Quelle: ots - news aktuell

Autor: Redaktion über ots - news aktuell



Werbeblocker aktiv !

EU-Schwerbehinderung ist ein Nachrichtenmagazin und finanziert sich mit Werbung.

Um diesen Inhalt lesen zu können, schalten sie

bitte den Werbeblocker ab!

Wenn sie die Werbung zulassen, unterstützen sie uns, auch in Zukunft unser Angebot kostenlos anbieten zu können.


Impressum Datenschutz Nutzungsbedingungen

Kommentare (0)

Rated 0 out of 5 based on 0 voters
Bisher wurden hier noch keine Kommentare veröffentlicht

Einen Kommentar verfassen

  1. Posting comment as a guest. Sign up or login to your account.
Rate this post:
Anhänge (0 / 3)
Deinen Standort teilen
0
+

Gefällt Ihnen der Artikel?

Folgen Sie uns. Vielen Dank