EU-Schwerbehinderung

Das Online-Nachrichtenmagazin.
Politik, Soziales, Behinderung, Rente
und vieles mehr .... Kritisch, sachlich und offen. Pflege-news Nachrichtendienst zur Behindertenpolitik, Behinderung, Schwerbehinderung, Nachrichten

Putin hat sein Ende eingeleitet

Bildbeschreibung: Der Russische Präsident Wladimir Putin.
Foto: © cc0 / EU-Schwerbehinderung

Der SPD-Vorsitzende Lars Klingbeil sieht durch den russischen Krieg gegen die Ukraine das politische Ende von Kremlchef Wladimir Putin besiegelt. „Ich bin überzeugt, dass mit diesem Krieg auch das Ende von Wladimir Putin eingeleitet ist“, sagte Klingbeil dem RedaktionsNetzwerk Deutschland (RND/Samstag).

Auf die Frage, ob Putin im eigenen Land gestürzt werde, sagte Klingbeil: „Die Bevölkerung wird erkennen, dass Putin und seine Elite die Verantwortung dafür tragen, dass dieser unmenschliche Krieg in der Ukraine auch im eigenen Land Wohlstand, Arbeitsplätze und Lebensperspektiven kosten wird.“ Putin habe mit diesem Krieg Russland über Jahre isoliert.

„Das Land, die elftgrößte Volkswirtschaft, wird durch die Sanktionen um Jahrzehnte zurückgeworfen.“ Fachkräfte verließen gerade zu Tausenden das Land.

Der Überfall auf die Ukraine erfordere, dass alte Gewissheiten infrage gestellt würden und Fehler im Umgang mit Russland geklärt würden. Er persönlich habe den im SPD-Grundsatzprogramm verankerten Satz „Sicherheit in Europa ist nur mit Russland zu erreichen“ selbst häufig vorgetragen. „Aber gerade sehen wir, dass Putins Russland Krieg und Vernichtung über Europa bringt und diesen Satz damit widerlegt.“

Klingbeil sagte dem RND, er könne sich schwer vorstellen, dass Putin im Herbst Gast beim G20-Gipfel in Indonesien sein werde. „Putin ist ein Kriegstreiber. Mir fehlt die Fantasie, dass man normal mit ihm umgeht, wenn es jetzt um Wirtschafts- oder Klimafragen geht.“ Friedensgespräche seien aber notwendig. „Auch wenn es hart ist, sich mit Kriegsverbrechern an einen Tisch zu setzen.“

Autor: © RND / Redaktion


Werbeblocker aktiv !

EU-Schwerbehinderung ist ein Nachrichtenmagazin und finanziert sich mit Werbung.

Um diesen Inhalt lesen zu können, schalten sie

bitte den Werbeblocker ab!

Wenn sie die Werbung zulassen, unterstützen sie uns, auch in Zukunft unser Angebot kostenlos anbieten zu können.


Impressum Datenschutz Nutzungsbedingungen

Kommentare (0)
No ratings yet. Be the first to rate!
Bisher wurden hier noch keine Kommentare veröffentlicht
Einen Kommentar verfassen
Posting as Guest
×
Rate this post:
Suggested Locations
0
+

Gefällt Ihnen der Artikel?

Folgen Sie uns. Vielen Dank