EU-Schwerbehinderung

Das Online-Nachrichtenmagazin.
Politik, Soziales, Behinderung, Rente
und vieles mehr .... Kritisch, sachlich und offen. Pflege-news Nachrichtendienst zur Behindertenpolitik, Behinderung, Schwerbehinderung, Nachrichten

SoVD erteilt rentenpolitischen Plänen der CDU klare Absage

Bildbeschreibung: Ein ältere Mann und ein ältere Frau die auf einer Bank sitzen man sieht beide nur vor hinten.
Foto: © Rudy and Peter Skitterians

Die CDU-Experten arbeiten an einem Rentenkonzept und wollen damit das Rentensystem tiefgreifend umbauen. Rentenpolitiker in der CDU werben für weitreichende Reformvorschläge für den Bundestagswahlkampf im nächsten Jahr.

Es soll danach nach langer Diskussion mit gefälltem Beschluss des Bundesfachausschusses Soziale Sicherung und Arbeitswelt der Partei das einheitliche Renteneintrittsalter abgeschafft und ein Kapitalfonds in der gesetzlichen Rente aufgebaut werden, wie die CDU am Dienstag in Berlin mitteilte. So sollen die Bundesfachausschüsse zum programmatischen Profil der CDU beitragen. Tagelange Diskussionen gingen dem Beschluss des Rentenpapiers voraus. (wir berichteten)

Am aktuellen CDU-Papier zur Reform der Alterssicherung übt SoVD-Präsident Adolf Bauer scharfe Kritik: „Eine automatische Erhöhung des Renteneintrittsalters bei steigender Lebenserwartung ist mit der Realität vieler Beschäftigter unvereinbar. Die Pläne der CDU hätten für sie enorme Rentenkürzungen zur Folge. Der SoVD lehnt den Vorschlag daher strikt ab.

In die falsche Richtung gehen auch die Pläne, die gesetzliche Rentenversicherung langfristig in ein Mischsystem aus Umlage und Kapitalanlage umzubauen und auf diese Weise ein obligatorisches Standardprodukt mit Aktienanteil in der privaten Altersvorsorge einzuführen.

Abonnieren Sie unseren Newsletter*

* Mit den Abonnoment des Newsletters, akzeptieren Sie unsere Datenschutzrichtlinie

Die umlagefinanzierte, gesetzliche Rentenversicherung ist ein leistungsstarkes Alterssicherungssystem. Sie ist Garant für Stabilität – auch in Krisenzeiten. Nur ein stabiles Rentenniveau in der gesetzlichen Rentenversicherung garantiert heutigen Rentner*innen sowie jüngeren Generationen eine verlässliche und auskömmliche Rente.

Das Drei-Säulen-Modell der Alterssicherung hat sich hingegen als nicht tragfähig erwiesen. Der SoVD lehnt daher einen weiteren Ausbau des Kapitaldeckungsverfahrens zulasten der gesetzlichen Rentenversicherung mit Nachdruck ab!“

Autor: dm / © EU-Schwerbehinderung



weitere Nachrichten

Coronavirus

Aktuelle Nachrichten

Kurznachrichten

Kommentare (0)

Rated 0 out of 5 based on 0 voters
Bisher wurden hier noch keine Kommentare veröffentlicht

Einen Kommentar verfassen

  1. Posting comment as a guest. Sign up or login to your account.
Rate this post:
Anhänge (0 / 3)
Deinen Standort teilen



0
+

Gefällt Ihnen der Artikel?

Liken Sie uns. Vielen Dank