EU-Schwerbehinderung

Das Online-Nachrichtenmagazin.
Politik, Soziales, Behinderung, Rente
und vieles mehr .... Kritisch, sachlich und offen. Pflege-news Nachrichtendienst zur Behindertenpolitik, Behinderung, Schwerbehinderung, Nachrichten

Neue Impulse für die Pflege

Bildbeschreibung: Eine Frau mit Mundmaske.
Foto: © Rusty Watson

Der öffentliche Fokus liegt stärker denn je auf unserem Gesundheitssystem. Entsprechend positiv war im vergangenen Jahr das Echo, als der Queen Silvia Nursing Award entschied, sich auch für examinierte Pflegefachpersonen zu öffnen. Deshalb bleibt die Organisation auch in diesem Jahr dabei. Aufgerufen sind alle angehenden und examinierten Pflegefachpersonen, am Queen Silvia Nursing Award 2021 teilzunehmen. Die Bewerbungsphase startete am 1. September.

Seit Jahren fordern Fachkräfte aus dem Gesundheitsbereich, die Arbeitsbedingungen zu verbessern und die Pflege zu stärken. Mit dem Ausbruch der Pandemie hat sich die Lage weiter verschärft. Gerade deshalb war die deutsche Organisation des Queen Silvia Nursing Award beeindruckt, wie hoch die Qualität der letztjährigen Einreichungen waren. In diesem Jahr dreht sich der Wettbewerb wieder stärker um den ursprünglichen Gedanken des Wettbewerbs: die Pflege von Menschen mit Demenz.

Für den Queen Silvia Nursing Award 2021 werden Ideen gesucht, die ein Problem in der Pflege oder im Gesundheitswesen lösen. Dabei soll die Idee insbesondere älteren oder Menschen mit Demenz helfen. Damit sind auch Einreichungen genannt, die die Arbeit der Pflegefachpersonen entlasten, damit sie sich besser um die genannten Menschen kümmern können. Ob komplex oder einfach, analog oder digital – die deutsche Jury freut sich auf zahlreiche spannende Ideen.

Seit dem 1. September 2021 können die deutschen Pflegefachpersonen ihre Ideen einreichen. Es dürfen sowohl Pflegefachpersonen in der Ausbildung als auch examinierte, praktizierende Pflegefachpersonen teilnehmen. Die Bewerbung erfolgt digital über die Website des Wettbewerbs: QueenSilviaNursingAward.de. Bis zum 1. November 2021 können die deutschen Pflegefachpersonen ihre Ideen einreichen, die Anzahl der Einreichungen pro Person ist nicht begrenzt.

Ende November werden die sechs Ideen verkündet, die es ins deutsche Finale geschafft haben. Die endgültige Entscheidung wird traditionell am Geburtstag Ihrer Majestät Königin Silvia von Schweden, dem 23. Dezember 2021, bekanntgegeben.
Weitere Informationen über den Preis gibt es auf der offiziellen deutschen Webseite.

Autor: DBfK / © EU-Schwerbehinderung



Kommentare (0)

Rated 0 out of 5 based on 0 voters
Bisher wurden hier noch keine Kommentare veröffentlicht

Einen Kommentar verfassen

  1. Posting comment as a guest. Sign up or login to your account.
Rate this post:
Anhänge (0 / 3)
Deinen Standort teilen



0
+

Gefällt Ihnen der Artikel?

Folgen Sie uns. Vielen Dank