Herzlich Willkommen

EU-Schwerbehinderung

Das Online-Nachrichtenportal.
Politik, Soziales, Behinderung, Rente 
und vieles mehr .... Kritisch, sachlich und offen.

 

 

 

Behindertenplatz: Besetzt

Bildbeschreibung: Ein LKW der alle Behindertenparkplätze blockiert.

Es ist immer wieder ein Ärgernis für Menschen mit Behinderung, wenn der vorgesehene Behindertenparkplatz wieder einmal belegt ist. Dieses Ärgernis ist eigentlich täglich in Deutschlands Straßen zu begegnen. Gerade aber bei Einkäufen, kann es besonders einschränkend sein, wenn der Behindertenparkplatz wieder einmal belegt ist.

Ein besonderer Fall wurde uns zugetragen. Ein LKW blockiert zwecks Entladung, alle vorgesehenen Parkplätze. Ein Versehen? Wir haben das Anlass genommen, einmal bei der betroffenen Firma direkt nachzufragen und erhielten folgende Antwort:

„Es handelt sich um den Parkplatz eines Lebensmittelgeschäftes, das wir üblicherweise weit vor den Ladenöffnungszeiten beliefern. Zu dieser Zeit kommen keine PKWs auf das Gelände. An dem Tag, an dem das Foto entstanden ist, war einer unser Mitarbeiter in Vertretung vor Ort. Aus diesem Grund hat die Belieferung länger gedauert als üblich und er konnte leider nicht vor Öffnung des Marktes den Parkplatz wieder verlassen. Insofern handelt es sich um einen Ausnahmefall, den wir ausdrücklich außerordentlich bedauern. Mit dem Mitarbeiter wurde gesprochen und er wurde mündlich verwarnt. Er hat uns glaubhaft versichert, dass dies nicht wieder vorkommen wird. Selbstverständlich stehen während der Ladenöffnungszeiten diese Parkflächen ausschließlich den Behinderten zur Verfügung. Wir möchten Ihnen versichern, dass wir grundsätzlich von unseren Mitarbeitern das einwandfreie Verhalten im Straßenverkehr erwarten und dies entsprechend auch von uns geschult wird. Die Achtung der Behindertenparkplätze gehört selbstverständlich dazu. “

Solche „Fehlverhalten“ scheinen leider immer wieder vorzukommen, gerade wenn es darum geht, die auszuliefernde Ware pünktlich beim Kunden abzuliefern. Haben sie vielleicht ähnliche Erfahrungen machen müssen? Schicken sie uns einfach ein Foto mit dem Ort an unsere Redaktion per E-Mail (Redaktionsteam(at)eu-schwerbehinderung.eu) und wir werden uns unmittelbar mit der Firma auseinandersetzen. Vielleicht kann es uns so gelingen, für dieses Thema mehr Sensibilität zu erwecken.

Kommentare (0)

Rated 0 out of 5 based on 0 voters
Bisher wurden hier noch keine Kommentare veröffentlicht

Einen Kommentar verfassen

  1. Posting comment as a guest. Sign up or login to your account.
Rate this post:
Anhänge (0 / 3)
Deinen Standort teilen
0
+

Gefällt Ihnen der Artikel?

Liken Sie uns. Vielen Dank