Herzlich Willkommen

EU-Schwerbehinderung

Das Online-Nachrichtenportal.
Politik, Soziales, Behinderung, Rente 
und vieles mehr .... Kritisch, sachlich und offen.

 

 

 

Arbeitsmarkt bleibt stark und trotzt schwächerer Konjunktur

Hubertus Heil äußert sich zur aktuelle Lage des Arbeitsmarktes.

So teilte Heil mit: „Der deutsche Arbeitsmarkt bleibt insgesamt stark und trotzt im Juli der schwächeren Konjunktur. Wie für Sommermonate üblich, ist die Arbeitslosigkeit und die Unterbeschäftigung zwar leicht angestiegen, aber im Vergleich zum Vorjahresmonat waren immerhin 49.000 Menschen weniger arbeitslos gemeldet. Gleichwohl führt die abkühlende Konjunktur auch dazu, dass sich der bisher starke Rückgang der Arbeitslosigkeit nun verlangsamt. Die gesunkenen Wachstumszahlen haben vor allem weltwirtschaftliche Ursachen. Die Auslandsnachfrage ist stark zurückgegangen. Hinzu kommen erhebliche handelspolitische Risiken. Sollte sich die Konjunktur in Zukunft deutlich stärker eintrüben, haben wir die entsprechenden arbeitsmarktpolitischen Instrumente, um darauf angemessen zu reagieren. Dazu gehören die notwendigen Rücklagen bei der Bundesagentur für Arbeit, die im Krisenfall über Kurzarbeitsregelungen mithelfen werden, Beschäftigung zu sichern. Die Bundesregierung wird ihren Weg zur Stärkung der Wachstumskräfte insbesondere durch Investitionen in Bildung, Forschung und Infrastruktur konsequent fortsetzen. Eine Entlastung von unteren und mittleren Einkommen durch die Abschaffung des Solidaritätszuschlags, angemessene Tarifabschlüsse und gestiegene familienpolitische Leistungen stärken zudem die Binnennachfrage.“

Quelle: BMAS

 

Kommentare (0)

Rated 0 out of 5 based on 0 voters
Bisher wurden hier noch keine Kommentare veröffentlicht

Einen Kommentar verfassen

  1. Posting comment as a guest. Sign up or login to your account.
Rate this post:
Anhänge (0 / 3)
Deinen Standort teilen
0
+

Gefällt Ihnen der Artikel?

Liken Sie uns. Vielen Dank