EU-Schwerbehinderung

Das Online-Nachrichtenmagazin.
Politik, Soziales, Behinderung, Rente
und vieles mehr .... Kritisch, sachlich und offen. Pflege-news Nachrichtendienst zur Behindertenpolitik

Desinformationen im Zusammenhang mit COVID-19

Bildbeschreibung: Symbolbild - Frau mit Notebook dahinter grafische Coronaviren
Foto: © Gerd Altmann

In der Gemeinsamen Mitteilung an das Europäische Parlament, den Europäischen Rat, den Rat, den Europäischen Wirtschafts- und Sozialausschuss und den Ausschuss der Regionen vom 10. Juni 2020 haben die Europäische Kommission und der Hohe Vertreter der Union für Außen- und Sicherheitspolitik unter dem Titel "Bekämpfung von Desinformation in Zusammenhang mit COVID-19 - Fakten statt Fiktion" eine Reihe von Maßnahmen veröffentlicht, die in Reaktion auf Desinformationen im Kontext der Coronavirus-Pandemie implementiert werden sollen.

Außerdem sollen sie dazu beitragen Desinformation in der EU entgegenzuwirken, schreibt die Bundesregierung in der Antwort (19/21891) auf eine Kleine Anfrage der Fraktion Die Linke (19/21259). Die aufgeführten Maßnahmen betreffen den Angaben zufolge mehrere Bereiche, darunter den Ausbau der strategischen Kommunikation innerhalb und außerhalb der EU, die Zusammenarbeit innerhalb der EU und die Transparenz und Verantwortung von Online-Plattformen.

Autor: Bundestag/hib | © EU-Schwerbehinderung/Deutscher Bundestag






Politik


Allgemeines


Aktuelle Nachrichten


weitere Nachrichten





0
+

Gefällt Ihnen der Artikel?

Liken Sie uns. Vielen Dank