EU-Schwerbehinderung

Das Online-Nachrichtenmagazin.
Politik, Soziales, Behinderung, Rente
und vieles mehr .... Kritisch, sachlich und offen. Pflege-news Nachrichtendienst zur Behindertenpolitik, Behinderung, Schwerbehinderung, Nachrichten

Corona-Jahr 2020: 45 Prozent weniger Infektionskrankheiten

Bildbeschreibung: Jemand der sich die Hände wäscht.
Foto: © Polina Tankilevitch

Norovirus, Windpocken, Grippe: 2020 gab es während der Corona-Pandemie nach aktuellen Informationen der DAK-Gesundheit Sachsen-Anhalt einen deutlichen Rückgang vieler anderer Infektionskrankheiten um insgesamt 45 Prozent. Mit Blick auf Zahlen des Robert Koch-Instituts (RKI) für das Land sind laut DAK-Gesundheit im abgelaufenen Jahr rund 15.000 Fälle gemeldet worden – 2019 waren es noch mehr als 27.000.

Für die Analyse wurden Zahlen von meldepflichtigen Krankheiten und Erregern wie beispielsweise Grippe, Tuberkulose, Windpocken und Noroviren berücksichtigt. Die Gründe für den Rückgang sieht die Krankenkasse vor allem bei den Corona-Maßnahmen der Regierung, die auch einen Einfluss auf die Übertragung von anderen Krankheiten gehabt haben.

Um diesen Inhalt anzusehen,
akzeptieren Sie bitte alle Cookies

„Der Rückgang der Infektionskrankheiten zeigt, dass die Hygienemaßnahmen zur Eindämmung der Corona-Pandemie überwiegend auch die Übertragung anderer gefährlicher Krankheiten verhindert hat“, sagt Steffen Meyrich, Landeschef der DAK-Gesundheit in Sachsen-Anhalt. „Die Maßnahmen wie etwa Schul- und Kitaschließungen, Homeoffice, Abstandsregeln, Kontaktbeschränkungen und Handhygiene haben beispielweise die Übertragung von Atemwegs- und Magen-Darm-Erkrankungen gehemmt und hatten damit insgesamt einen positiven Einfluss.“

Besonders deutlich war im Land der Rückgang bei den gemeldeten Erkrankungen mit dem Norovirus. Diese gingen um rund 66 Prozent von 8.332 gemeldeten Fällen 2019 auf 2.839 im Jahr 2020 zurück. Auch bei den Windpocken gab es einen Rückgang um 51 Prozent. Keuchhusten sank um 46 Prozent auf 329 gemeldete Fälle im vergangenen Jahr.

Newsletter

Post von der Redaktion EU-Schwerbehinderung

Kostenlos per E-Mail in Ihrem Posteingang

Newsletter bestellen

2019 gab es noch 608 Erkrankungen. Für die Grippe-Saison 2019/20 hat das RKI ein schnelleres Abklingen der Influenzaaktivität und eine um mindestens zwei Wochen kürzere Dauer der Grippewelle im Vergleich der letzten drei Saisons registriert. Das wurde auch auf die Corona-Maßnahmen zurückgeführt. Die DAK-Gesundheit hat als eine der größten Krankenkassen Deutschlands bundesweit rund 5,6 Millionen Versicherten, davon gut 120.000 in Sachsen-Anhalt.

Autor: md / © EU-Schwerbehinderung




Coronavirus

Aktuelles

weitere Nachrichten

Kurznachrichten

Kommentare (0)

Rated 0 out of 5 based on 0 voters
Bisher wurden hier noch keine Kommentare veröffentlicht

Einen Kommentar verfassen

  1. Posting comment as a guest. Sign up or login to your account.
Rate this post:
Anhänge (0 / 3)
Deinen Standort teilen



0
+

Gefällt Ihnen der Artikel?

Folgen Sie uns. Vielen Dank