EU-Schwerbehinderung

Das Online-Nachrichtenmagazin.
Politik, Soziales, Behinderung, Rente
und vieles mehr .... Kritisch, sachlich und offen. Pflege-news Nachrichtendienst zur Behindertenpolitik, Behinderung, Schwerbehinderung, Nachrichten

Lindner würde auch nach Kiew reisen

Bildbeschreibung: Bundesfinanzminister Christian Lindner (FDP).
Foto: © kk / EU-Schwerbehinderung

Bundesfinanzminister und FDP-Chef Christian Lindner hat die Aussprache zwischen Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier und dem ukrainischen Präsidenten Wolodymyr Selenskyj begrüßt und zeigt sich offen, selbst in die Ukraine zu reisen.

"Die Irritation wurde zum Glück aus der Welt geschafft. Nun wird es Besuche geben", sagte Lindner der "Neuen Osnabrücker Zeitung" (NOZ).

Er selbst sei mit seinem Amtskollegen, dem ukrainischen Finanzminister Sergij Martschenko, "ohnehin in ständigem Kontakt". "Wenn es für ihn in der Sache hilfreich ist, werde ich ihn zu einem passenden Zeitpunkt besuchen. Das haben wir schon verabredet", sagte Lindner der NOZ.

Bundeskanzler Olaf Scholz hatte zuletzt Kritik an der ukrainischen Entscheidung geübt, den Bundespräsidenten bei einem geplanten Besuch in Kiew auszuladen. In dieser Woche hatte Steinmeier mit Selenskyj telefoniert. Der ukrainische Präsident hat nun sowohl Steinmeier als auch Scholz nach Kiew eingeladen.

Quelle: ots - news aktuell

Autor: Redaktion über ots - news aktuell



Werbeblocker aktiv !

EU-Schwerbehinderung ist ein Nachrichtenmagazin und finanziert sich mit Werbung.

Um diesen Inhalt lesen zu können, schalten sie

bitte den Werbeblocker ab!

Wenn sie die Werbung zulassen, unterstützen sie uns, auch in Zukunft unser Angebot kostenlos anbieten zu können.


Impressum Datenschutz Nutzungsbedingungen

Kommentare (0)
No ratings yet. Be the first to rate!
Bisher wurden hier noch keine Kommentare veröffentlicht
Einen Kommentar verfassen (eventuell müssen Sie angemeldet sein)
0
+

Gefällt Ihnen der Artikel?

Folgen Sie uns. Vielen Dank