Herzlich Willkommen

EU-Schwerbehinderung

Das Online-Nachrichtenportal.
Politik, Soziales, Behinderung, Rente 
und vieles mehr .... Kritisch, sachlich und offen.

 

 

 

Altenpflegeschule Potsdamer AWO muss schließen

Bildinhalt: Mehrere Schüler/innen in einem Raum.

Die Altenpflegeschule am Stern soll zum 30 September 2019 schließen, der Grund ist das neue Pflegeberufegesetz das 2020 in Kraft tritt. Für den Grund der Schließung nennt der Verband die neuen gesetzlichen Anforderungen, die von der Pflegeschule nicht erfüllt werden.

Desweitere müssen 25 Pflegeschüler vermittelt werden. Zudem fehle der AWO Potsdam Personal und auch gemeinsame Zusammenarbeiten mit Krankenhäusern und Pflegeanbietern. Angela Schweers, die Vorstandsvorsitzende sagte zu der Potsdamer Neuesten Nachrichten: „Wir haben es versucht, aber für eine kleine Schule wie unsere ist das nicht zu stemmen“. So muss die AWO Schule Ende September schließen.

Das neue Konzept der Generalistik würde nicht mehr in AWO Konzept passen und hätte nicht mehr mit der erfolgreichen Ausbildungskonzeption der AWO zu tun. Die Sorge bestehe auch bei Schweers das, viele Schüler sich für den Beruf des Krankenpflegers entscheiden. So würde die AWO dann viele Ausbilden die dann nicht von der AWO Potsdam gebraucht werden. Die AWO ist bereits daran für die Schüler neue Ausbildungsplätze zu suchen.

In Zukunft sollen die Pflege Azubis kein Schuldgeld mehr zahlen, sondern eine Vergütung bekommen. Damit will der Bundesgesundheitsminister Jens Spahn die Pflege Ausbildung attraktiver machen. So konnten sich bisher die Azubis zu Alten-, Kranken- oder Kinderkrankenpflegern ausbilden lassen.

Ab 2020 sollen alle Ausbildenden zwei Jahren zusammen lernen, im dritten Ausbildungsjahr können sich die Auszubildenden dann spezialisieren zum Alten-, Kranken- oder Kinderkrankenpfleger. Dadurch will der Gesundheitsminister Jens Spahn die Pflegeausbildung verbessern. Die AWO sucht nun für 25 Schüler einen Ausbildungsplatz.

Quelle: wohlfahrtintern.de

Kommentare (1)

Rated 0 out of 5 based on 0 voters
This comment was minimized by the moderator on the site

Quantität vor Qualität, ist das erste was mir hierzu einfällt!
Das ist in meinen Augen keine Verbesserung, aber was weiß der Spahn auch von Fach-Kompetenz. Nichts, aber auch gar nichts, sonst wäre er ja fähig seinen Job richtig zu machen.

  Monika
Bisher wurden hier noch keine Kommentare veröffentlicht

Einen Kommentar verfassen

  1. Posting comment as a guest. Sign up or login to your account.
Rate this post:
Anhänge (0 / 3)
Deinen Standort teilen
0
+

Gefällt Ihnen der Artikel?

Liken Sie uns. Vielen Dank