Herzlich Willkommen

EU-Schwerbehinderung

Das Online-Nachrichtenportal.
Politik, Soziales, Behinderung, Rente 
und vieles mehr .... Kritisch, sachlich und offen.

 

 

 

Berlin: Grüne wollen für die Pflege ein Sofortprogramm

Mit einer parlamentarischen Initiative im Bundestag wollen die Grünen bei der Pflege helfen. In der ersten Sitzungswoche in diesem Jahr, wollen Sie dazu zwei Anträge in den Bundestag einreichen. Damit der Pflegenotstand beendet wird.

Das „Sofortprogramm Pflege“ soll dafür sorgen, dass circa 25 000 zusätzliche Pflegefachkräfte mehr im Jahr, in den Krankenhäusern sind. Dieses soll eine Entlastung für die Pflegekräfte bringen, damit keiner mehr alleine nachts auf Station ist. Zudem sein verbindliche Vorgaben notwendig, Beispielsweise: Für wie viele Patienten eine Pflegekraft zuständig ist.

Dieses gilt nicht nur für Krankenhäuser, sondern auch bei Pflegediensten und Pflegeeinrichtungen. Bereits im November, hat das Deutsche Institut für angewandte Pflegeforschung (DIP) einen dreistufigen Masterplan Pflege vorgestellt. Die Wissenschaftler stellen sich eine bessere Vergütung für das Pflegepersonal vor.

 

Dieses soll insbesondere in der Altenpflege, um bis zu 30 Prozent angehoben werden und in den nächsten vier Jahren, sollen bis zu 100 000 zusätzliche Pflegestellen geschaffen werden. Beispielsweise in Altenheimen, Krankenhäusern und ambulanten Diensten. Auch spielt die Forschung eine wichtige Rolle, um neue Versorgungskonzepte zu entwickeln, sowie innovative Technologien. Hier für sollen rund 500 Millionen Euro verwendet werden.

Zudem sollen circa 20 000 Studienplätze für Pflegefachkräfte geschaffen werden. Die Forscher schätzen die Kosten für den Masterplan, auf circa 12 Milliarden Euro jährlich. Dieser soll finanziert werden, aus der gesetzlichen- und privaten Kranken- und Pflegeversicherung, sowie mit Steuermitteln vom Bund und Ländern.

Auch Angela Merkel hat in ihrer Neujahrsansprache von Verbesserung für die Pflegeberufe gesprochen. Sie sagte: „Es sei notwendig „eine gute und würdevolle Pflege zu ermöglichen“, in dem man die Pflegeberufe stärke und die Menschen, die ihre Angehörigen zu Hause pflegen, noch besser unterstütze.

 

Quelle: faz.net

 

Kommentare (0)

Rated 0 out of 5 based on 0 voters
Bisher wurden hier noch keine Kommentare veröffentlicht

Einen Kommentar verfassen

  1. Posting comment as a guest. Sign up or login to your account.
Rate this post:
Anhänge (0 / 3)
Deinen Standort teilen
0
+

Gefällt Ihnen der Artikel?

Liken Sie uns. Vielen Dank