EU-Schwerbehinderung

Das Online-Nachrichtenmagazin.
Politik, Soziales, Behinderung, Rente
und vieles mehr .... Kritisch, sachlich und offen. Pflege-news Nachrichtendienst zur Behindertenpolitik, Behinderung, Schwerbehinderung, Nachrichten

VdK fordert Kostenlose Schnelltests für häusliche Pflege

Bildbeschreibung: Ein Coronavirustest und dahinter liegt eine Maske.
Foto: © Waldemar Brandt

Die Bundesregierung geht davon aus das ein Corona-Impfstoff frühestens im ersten Quartal des kommenden Jahres zu Verfügung steht. Das Corona-Kabinett hatte am 9 November die Nationale Impfstrategie beschlossen. Danach sollen Ältere, Risikogruppen und Beschäftigte im Gesundheitssektor gegen das Coronavirus geimpft werden, jedoch nicht in den Hausarztpraxen, sondern in Impfzentren nach strengen Kriterien.

Dabei setzt die Bundesregierung auf „mehrere Pferde“ bei der Entwicklung eines Impfstoffes und hofft dabei auf eine breite Impfbereitschaft in der Bevölkerung, so der Bundesgesundheitsminister Jens Spahn (CDU). Eine Durchimpfungsrate zwischen 55 und 65 Prozent der Bevölkerung würde sehr mithelfen, die Dynamik dieses Virus zu brechen, so Spahn. Zudem soll die Impfung freiwillig und kostenlos sein.

Der VdK-Landesvorsitzende Armin Lang fordert kostenlose Schnelltests für die häusliche Pflege. Diese werde nach wie vor sträflich vernachlässigt.

Lang teilt mit: „Die häusliche Pflege wird bei der saarländischen Teststrategie nach wie vor sträflich vernachlässigt. Dabei werden im Saarland drei Viertel der Pflegebedürftigen, also mehr als 35.000 Menschen, zuhause gepflegt – in der Regel von Angehörigen, die oft selbst zur Risikogruppe gehören. Deshalb ist es unerlässlich, ihnen und ihren professionellen Helfern kostenlose Schnelltests zur Verfügung zu stellen.

Abonnieren Sie unseren Newsletter*

* Mit den Abonnoment des Newsletters, akzeptieren Sie unsere Datenschutzrichtlinie

Dadurch könnte die soziale Isolation vieler Risikopatienten, die sich mit ihren Familien seit Beginn der Pandemie freiwillig in häusliche Quarantäne begeben haben, verhindert und die Familien in den dunklen Wintermonaten psychisch entlastet werden. Die Schnelltests sind auch deshalb wichtig, damit ambulante Unterstützungsangebote weiterhin in Anspruch genommen und überlastungsbedingte Einweisung pflegebedürftiger Menschen in ein Pflegeheim oder eine Klinik vermieden werden. Die Solidarität mit den Pflegebedürftigen muss unabhängig von der Versorgungsart gelten.“

Autor: md / © EU-Schwerbehinderung



Kurznachrichten

Coronavirus

Aktuelle Nachrichten

weitere Nachrichten

Kommentare (0)

Rated 0 out of 5 based on 0 voters
Bisher wurden hier noch keine Kommentare veröffentlicht

Einen Kommentar verfassen

  1. Posting comment as a guest. Sign up or login to your account.
Rate this post:
Anhänge (0 / 3)
Deinen Standort teilen



0
+

Gefällt Ihnen der Artikel?

Liken Sie uns. Vielen Dank