Herzlich Willkommen

EU-Schwerbehinderung

Das Online-Nachrichtenportal.
Politik, Soziales, Behinderung, Rente 
und vieles mehr .... Kritisch, sachlich und offen.

 

 

 

Die ambulante Pflege zu stärken fordern die Grünen

Bildinhalt: Ein Krankentransporte als Auto mit blauen Kreuz

Ein entscheidendes Handeln von der Bundesregierung fordert, Maria Klein-Schmeink, die gesundheitspolitische Sprecherin der Grünen, so dass die ambulante Pflege gestärkt wird. Klein-Schmeink sagt, dass durch das anwerben von Pflegefachkräften aus dem Ausland die Bundesregierung die Probleme nicht lösen würde. Sie sagte: “Bisher liegt kein Vorschlag auf dem Tisch, der den Pflegebedürftigen und den Pflegekräften in der Breite wirklich hilft.

Die derzeit in der Gesetzesreform vorgeschlagenen Regelungen lassen die Arbeitsbedingungen in der ambulanten Pflege außen vor. Das wird den Fachkräftemangel in einigen Bereichen kurzfristig sogar noch verstärken". Die gesundheitspolitische Sprecherin der Grünen sagte: „Wir Grünen fordern deshalb sofort auch eine Stärkung der häuslichen, ambulanten Pflege, eine Ausbildungsoffensive, gute Arbeitsbedingungen sowie finanzielle Anreize, die Pflegekräfte im Beruf hält.

Die Finanzierung der Pflege muss ebenso auf den Prüfstand, damit Pflegebedürftige und ihre Angehörige nicht in Armut abrutschen". Thiemo Kisnat, von den Grünen Münster sagte: „Bis zu einem bestimmten Grad der Pflegebedürftigkeit können Netzwerke aus Ehrenamtlichen, Nachbarschaftshelfern und Pflegestützpunkten den Bedarf alter Menschen decken.

Irgendwann wird jedoch die Zuhilfenahme eines ambulanten Pflegedienstes unumgänglich. Nur mit dieser Hilfe ist es alten Menschen überhaupt möglich, selbstbestimmt in ihrer gewohnten Umgebung zu leben".

In einer Podiumsdiskussion haben sich Maria Klein-Schmeink und Erwin Rüddel, der Vorsitzende des Ausschusses für Gesundheit im 19. Deutschen Bundestag mit den Teilnehmern diskutiert bei der Bundeskonferenz Wohnen in Gemeinschaft 2018.

Quelle: klein-schmeink.de

Wenn Sie immer auf den neuste Stand sein wollen, dann empfehlen wir ihnen unsere APP EU-Schwerbehinderung mit der Sie ganz leicht Zugang zu unseren neusten Artikeln haben.

 

Kommentare (0)

Rated 0 out of 5 based on 0 voters
Bisher wurden hier noch keine Kommentare veröffentlicht

Einen Kommentar verfassen

  1. Posting comment as a guest. Sign up or login to your account.
Rate this post:
Anhänge (0 / 3)
Deinen Standort teilen
0
+

Gefällt Ihnen der Artikel?

Liken Sie uns. Vielen Dank