EU-Schwerbehinderung

Das Online-Nachrichtenmagazin.
Politik, Soziales, Behinderung, Rente
und vieles mehr .... Kritisch, sachlich und offen. Pflege-news Nachrichtendienst zur Behindertenpolitik, Behinderung, Schwerbehinderung, Nachrichten

Pflegeverband kritisiert ungleiche Gehälter für Alten und Krankenpflege

Bildbeschreibung: Eine Frau mit einer Mundmaske.
Foto: © Brett Sayles

Eine Angleichung der Gehälter für das Personal in der Kranken- und Altenpflege fordert der Deutsche Berufsverband für Pflegeberufe (DBfK). „Die Unterschiede müssen dringend behoben werden. Sowohl die Qualifikation als auch die Verantwortung und Belastung in den unterschiedlichen Bereichen sind gleichermaßen hoch, sagte Verbandspräsidentin Christel Bienstein gegenüber den Evangelischen Pressedients (epd) am Dienstag.

Demnach liegen nach aktuellen Zahlen der Bundesagentur für Arbeit die Bruttogehälter von Fachkräften der Altenpflege im Jahr 2020 im Bundesdurchschnitt um 462 Euro unter denen ihrer Kolleginnen und Kollegen der Krankenpflege. Noch größer sei der Gehaltsunterschied bei Pflegehelferinnen und Pflegehelfern mit 511 Euro.

Laut den Zahlen der Bundesagentur für Arbeit verdienten Altenpflegerinnen und Altenpfleger Ende 2020 im Bundesdurchschnitt monatlich 3.176 Euro brutto. In der Krankenpflege verdienten ihrer Kolleginnen und Kollegen Ende 2020 pro Monat 3.638 Euro brutto. In Altenpflege bei Pflegehelferinnen und -helfern lag das Gehalt 2020 bei 2.241 Euro brutto, in der Krankenpflege wurden hingegen 2.752 Euro gezahlt.

Der Bundesverband fordert das die Gehälter nicht nur angeglichen werden sollen, sondern nach Flächentarif gezahlt werde. „Pflegefachpersonen müssen faire und konkurrenzfähige Gehälter bekommen, wenn wir dem Pflegepersonalmangel etwas entgegensetzen wollen“, erklärte Bienstein. Ein Einstiegsgrundgehalt von 4.000 brutto im Monat sei für beide Berufsgruppen angemessen, nach Meinung des Verbandes.

Autor: md / © EU-Schwerbehinderung



Kommentare (0)

Rated 0 out of 5 based on 0 voters
Bisher wurden hier noch keine Kommentare veröffentlicht

Einen Kommentar verfassen

  1. Posting comment as a guest. Sign up or login to your account.
Rate this post:
Anhänge (0 / 3)
Deinen Standort teilen



0
+

Gefällt Ihnen der Artikel?

Folgen Sie uns. Vielen Dank