Herzlich Willkommen

EU-Schwerbehinderung

Das Online-Nachrichtenportal.
Politik, Soziales, Behinderung, Rente 
und vieles mehr .... Kritisch, sachlich und offen.

 

 

 

Mainz: 100 Stellen sollen 2019 bei der Unimedizin abgebaut werden

Bildinhalt: Mehrere Studenten sind auf dem Biild

Der Plan der Universität sieht vor für 2019 wegen der bestehenden Verluste 100 Stellen abzubauen. Dieses teilte am 15 Februar 2019 eine Sprecherin der Unimedizin mit. Christian Elsner der Kaufmännische Vorstand hatte davor in einem Interview der Mainzer Allgemeinen Zeitung dieses mitgeteilt.

Es solle deswegen jedoch keine Kündigungen geben, so Elsner. Vom Stellenabbau sei die Pflege nicht betroffen. Mit rund 8 000 Angestellten scheibt seit Jahren die Unimedizin keine schwarzen Zahlen. Rund 33 Millionen Euro war 2017 der Verlust. 

So wurde bekannt gegeben bei diesem Minus, das Personal nicht mehr aufzustocken. Durch Beispielsweise Stellen die wieder frei werden zum Teil verzögert zu besetzen wieder. Salvatore Barbaro von der SPD, der Wissenschaftsstaatssekretär sagte im Dezember das er 2018 den Verlust auf 30 bis 40 Millionen Euro schätze. Im Juni will die Unimedizin ihr Fazit für das letzte Jahr vorreichen.

Quelle: aerzteblatt.de

 

Wenn Sie immer auf den neuste Stand sein wollen, dann empfehlen wir ihnen unsere APP EU-Schwerbehinderung mit der Sie ganz leicht Zugang zu unseren neusten Artikeln haben.
Unsere Android Notfall- App erhalten Sie direkt hier.

 

 

Kommentare (0)

Rated 0 out of 5 based on 0 voters
Bisher wurden hier noch keine Kommentare veröffentlicht

Einen Kommentar verfassen

  1. Posting comment as a guest. Sign up or login to your account.
Rate this post:
Anhänge (0 / 3)
Deinen Standort teilen
0
+

Gefällt Ihnen der Artikel?

Liken Sie uns. Vielen Dank