EU-Schwerbehinderung

Das Online-Nachrichtenmagazin.
Politik, Soziales, Behinderung, Rente
und vieles mehr .... Kritisch, sachlich und offen. Pflege-news Nachrichtendienst zur Behindertenpolitik, Behinderung, Schwerbehinderung, Nachrichten

Röttgen rechnet mit schwacher "Ampel"

Bildbeschreibung: CDU-Vorsitzkandidat Norbert Röttgen.
Foto: © Steffen Roth

Angesichts der stockenden Ampel-Verhandlungen rechnet der CDU-Vorsitzkandidat Norbert Röttgen mit einem schwachen Programm einer Bundesregierung aus SPD, Grünen und FDP. In einem Interview mit der "Neuen Osnabrücker Zeitung" sagte er, "das liegt an den großen Differenzen zwischen den Parteien". In der Außenpolitik sehe er unüberbrückbare Gegensätze, die wahrscheinlich übertüncht werden. Darum gehe er von einer "sehr schwachen Außenpolitik" der Ampel aus.

"Was mich wirklich bestürzt, ist der Eindruck, dass inzwischen sogar die Grünen Angst davor haben, ein Klimaministerium zu übernehmen", fügte der Christdemokrat hinzu. Grund sei, dass auch sie Angst davor hätten, "nicht liefern zu können". Seine Sorge sei daher, dass die Ampel eine schwache Regierung wird, die die großen Probleme - Klimaschutz, Außenpolitik, Neustart der Wirtschaft - nicht kraftvoll angeht".

Zudem blicke er zuversichtlich auf seine Chancen, zum Vorsitzenden der CDU gewählt zu werden. Der "Neuen Osnabrücker Zeitung" sagte der Christdemokrat, im Unterschied zur letzten Wahl im Januar "trete ich nicht mehr als Außenseiter an". Er sehe beispielsweise einen Vorteil darin, inzwischen bekannter zu sein. "Auch die Vorstellung, für welche CDU ich stehe, ist bekannt", fügte der Vorsitzkandidat hinzu. "Ich stehe für die CDU der gesellschaftlichen Mitte, für die CDU mit dem C als Alleinstellungsmerkmal, für Klimaglaubwürdigkeit und Klimakompetenz."

Dass auch Helge Braun noch seine Kandidatur erklärt habe und ihn Stimmen kosten werde, kommentierte Röttgen zurückhaltend. "Ich war immer für einen Wettbewerb um das Wohl der CDU und ihren Erfolg. Es ist seine Entscheidung und sein gutes Recht, sich an diesem Wettbewerb zu beteiligen. Das respektiere ich und biete ihm einen fairen und guten Wettbewerb an", sagte er an die Adresse Brauns.

Quelle: ots - news aktuell

Autor: Redaktion über ots - news aktuell

Werbeblocker aktiv !

EU-Schwerbehinderung ist ein Nachrichtenmagazin und finanziert sich mit Werbung.

Um diesen Inhalt lesen zu können, schalten sie

bitte den Werbeblocker ab!

Wenn sie die Werbung zulassen, unterstützen sie uns, auch in Zukunft unser Angebot kostenlos anbieten zu können.


Impressum Datenschutz Nutzungsbedingungen

Kommentare (0)

Rated 0 out of 5 based on 0 voters
Bisher wurden hier noch keine Kommentare veröffentlicht

Einen Kommentar verfassen

  1. Posting comment as a guest. Sign up or login to your account.
Rate this post:
Anhänge (0 / 3)
Deinen Standort teilen
0
+

Gefällt Ihnen der Artikel?

Folgen Sie uns. Vielen Dank