EU-Schwerbehinderung

Das Online-Nachrichtenmagazin.
Politik, Soziales, Behinderung, Rente
und vieles mehr .... Kritisch, sachlich und offen. Pflege-news Nachrichtendienst zur Behindertenpolitik, Behinderung, Schwerbehinderung, Nachrichten

Pflegeheime für Besuche offen lassen!

Bildbeschreibung: Eine ältere Mann.
Foto: © Andrea Piacquadio

Bewohnerinnen und Bewohner von Pflegeheimen müssen auch bei steigenden Infektionszahlen weiterhin Besuche empfangen können. Das fordert die BAGSO – Bundesarbeitsgemeinschaft der Seniorenorganisationen mit Blick auf die aktuelle vierte Corona-Welle. Der BAGSO teilt mit: Auch das gesellschaftliche Leben innerhalb von Einrichtungen, wie das gemeinsame Einnehmen von Mahlzeiten, darf nicht erneut eingeschränkt werden.

Der Vorstand der BAGSO verfolgt mit Sorge Meldungen über neuerliche Besuchsverbote und andere, die Freiheit der Bewohnerinnen und Bewohner einschränkende Maßnahmen. Die BAGSO weist darauf hin, dass Entscheidungen, die die Freiheitsrechte der Bewohnerinnen und Bewohner einschränken, nicht von Heimleitungen und Trägerorganisationen getroffen werden dürfen.

Die Erfahrungen der Corona-Pandemie zeigen, dass eine anhaltende Isolation in Pflegeeinrichtungen gravierende Auswirkungen auf die Gesundheit und das Wohlbefinden der Bewohnerinnen und Bewohner und ihrer Angehörigen hat. Die Folgen der – vielfach unverhältnismäßigen – Einschränkungen während der ersten Pandemiewellen sind noch nicht ausgewertet. Studien lassen aber erkennen, dass medizinische und therapeutische Versorgungsdefizite weit verbreitet waren. Einsamkeit und der Verlust kognitiver Fähigkeiten zählen zu den häufigsten Auswirkungen der Schutzmaßnahmen. Die BAGSO fordert deshalb eine umfassende Aufarbeitung der Folgen der Besuchsverbote mit entsprechenden Konsequenzen.

Die BAGSO begrüßt, dass mit Auffrischungsimpfungen für alte und immungeschwächte Menschen begonnen wurde, und fordert, dass sie rasch und flächendeckend allen Bewohnerinnen und Bewohnern von Pflegeeinrichtungen angeboten werden. Nach derzeitigem wissenschaftlichem Kenntnisstand sind Auffrischungsimpfungen für alte und immungeschwächte Menschen zum Erhalt des Impfschutzes notwendig.

Die BAGSO verweist darauf, dass die Impfquote unter Pflegeheimbewohnerinnen und -bewohnern sehr hoch ist. Eine hohe Beteiligung ist auch bei den nun anstehenden Auffrischungsimpfungen zu erwarten. Zusammen mit einem guten Hygienekonzept trägt eine hohe Impfquote zu sicheren Besuchen und sozialem Miteinander in Pflegeheimen bei.

Autor: md / © EU-Schwerbehinderung

Kommentare (0)

Rated 0 out of 5 based on 0 voters
Bisher wurden hier noch keine Kommentare veröffentlicht

Einen Kommentar verfassen

  1. Posting comment as a guest. Sign up or login to your account.
Rate this post:
Anhänge (0 / 3)
Deinen Standort teilen
0
+

Gefällt Ihnen der Artikel?

Folgen Sie uns. Vielen Dank