EU-Schwerbehinderung

Das Online-Nachrichtenmagazin.
Politik, Soziales, Behinderung, Rente
und vieles mehr .... Kritisch, sachlich und offen. Pflege-news Nachrichtendienst zur Behindertenpolitik, Behinderung, Schwerbehinderung, Nachrichten

Menschen mit Behinderungen durch Corona weiter abgehängt

Bildbeschreibung: Mann im Rollstuhl mit Mund- und Nasenbedeckung
Foto: © Manny Becerra

Anlässlich des Welttages der Menschen mit Behinderungen der heute am 3 Dezember ist.

Teilt SoVD-Präsident Adolf Bauer mit: "Menschen mit Behinderungen trifft die Corona-Pandemie in besonderer Weise. COVID-19 führt uns vor Augen, dass gleichberechtigte Teilhabe kein Selbstläufer ist. Sie muss immer wieder erkämpft und verteidigt werden.

Mit besonderer Sorge sieht der SoVD die Negativentwicklung am Arbeitsmarkt. Seit Beginn der Pandemie stieg die Arbeitslosigkeit bei schwerbehinderten Menschen um neun Prozent. Dabei waren sie auch vor der Pandemie schon benachteiligt: Sie waren häufiger und länger arbeitslos als nicht behinderte Menschen. Zugleich sinken aktuell die Unterstützungsangebote für Menschen mit Behinderungen: Die Bundesagentur für Arbeit etwa gewährte in den letzten Monaten deutlich weniger Eingliederungszuschüsse, spezielle Weiterbildungsmaßnahmen oder auch Ausbildungsförderungen.

Menschen mit Behinderungen dürfen in der Krise nicht noch weiter abgehängt werden. Vielmehr braucht es jetzt gezielte Programme und Maßnahmen, damit sie in Arbeit bleiben bzw. zügig in Arbeit kommen können. Hierfür fordern wir vereinte Kraftanstrengungen von Bund und Ländern sowie eine höhere Ausgleichsabgabe für Unternehmen, die trotz Gesetzespflicht keinen einzigen schwerbehinderten Menschen beschäftigen."

Zum Internationalen Tag der Menschen mit Behinderung fordert der Sozialverband VdK Hessen-Thüringen die flächendeckende Berufung kommunaler Behindertenbeauftragter. „Zehn Prozent der in Hessen und Thüringen lebenden Menschen sind schwerbehindert. Um uneingeschränkt am gesellschaftlichen Leben teilhaben zu können, wie es die UN-Behindertenrechtskonvention vorsieht, brauchen sie mehr Unterstützung vor Ort“, sagt der VdK-Landesvorsitzende Paul Weimann. „Deshalb fordern wir für jede Kommune einen hauptberuflichen Behindertenbeauftragten.“

Als unabhängige Ansprechpartner sollten die Beauftragten die Interessen der Menschen mit Behinderungen aktiv vertreten. Entscheidend für den VdK-Landesvorsitzenden: „Sie müssen vor Ort präsent sein, damit die Betroffenen keine weiten Wege zurücklegen müssen, um sich beraten zu lassen.“ Der Bedarf ist groß, und dementsprechend ist das Aufgabenfeld weit. Hilfe bei der Suche nach einer barrierefreien Wohnung und die Organisation einer Fahrgelegenheit für Menschen im Rollstuhl gehören genauso dazu wie die Schaffung barrierefreier Zugänge zu öffentlichen Gebäuden und Verkehrsmitteln oder die Unterstützung bei Schwierigkeiten mit Behörden. „Schon diese wenigen Beispiele zeigen, wie wichtig kommunale Behindertenbeauftragte sind, um die Inklusion voranzubringen“, so Weimann.

Abonnieren Sie unseren Newsletter*

* Mit den Abonnoment des Newsletters, akzeptieren Sie unsere Datenschutzrichtlinie

Momentan sind Behindertenbeauftragte nur auf Kreisebene weitgehend flächendeckend installiert, in kleineren Städten und Kommunen fehlen sie oft. Die Gesetzgebung sieht sowohl in Hessen als auch in Thüringen ihre Einsetzung vor, allerdings nicht verpflichtend. „Die Landesregierungen müssen deutlich mehr tun, um die Kommunen von der Wichtigkeit der Behindertenbeauftragten zu überzeugen“, betont Paul Weimann. Dass das Thüringer Sozialministerium für die Einrichtung von kommunalen Behindertenbeauftragten im aktuellen Haushalt Mittel in Höhe von 700.000 Euro bereitstellt, sei begrüßenswert. „Genauso wichtig wie Fördergelder und organisatorische Unterstützung ist aber die Überzeugungsarbeit“, sagt Paul Weimann. „Die Landesregierungen müssen auf kommunaler Ebene massiv für die Installierung von Behindertenbeauftragten werben.“

Autor: kk / © EU-Schwerbehinderung



weitere Nachrichten

Coronavirus

Aktuelle Nachrichten

Kurznachrichten

Kommentare (0)

Rated 0 out of 5 based on 0 voters
Bisher wurden hier noch keine Kommentare veröffentlicht

Einen Kommentar verfassen

  1. Posting comment as a guest. Sign up or login to your account.
Rate this post:
Anhänge (0 / 3)
Deinen Standort teilen



0
+

Gefällt Ihnen der Artikel?

Liken Sie uns. Vielen Dank