EU-Schwerbehinderung

Das Online-Nachrichtenmagazin.
Politik, Soziales, Behinderung, Rente 
und vieles mehr .... Kritisch, sachlich und offen. Pflege-news Nachrichtendienst zur Behindertenpolitik

Reform des Sorge- und Umgangsrechts

Über mögliche rechtspolitische Schlussfolgerungen aus der Veröffentlichung des Thesenpapiers der im Bundesjustizministerium eingesetzten Arbeitsgruppe Sorge- und Umgangsrecht erkundigt sich die FDP-Fraktion in einer Kleinen Anfrage. Drucksache: 19/15663 Zu dem mehrheitlich getragenen, wesentlichen Ergebnis der Arbeitsgruppe zählt den Fragestellern zufolge vor allem der Bedarf für eine grundlegende Reform im Bereich des Kindschaftsrechts.

Sie wollen daher unter anderem wissen, ob die Bundesregierung beabsichtigt, die Ergebnisse der Arbeitsgruppe zur Reform des Sorge- und Umgangsrechts ganz oder teilweise umzusetzen. Zudem fragen die Abgeordneten nach der Haltung der Bundesregierung zu den in dem Papier aufgestellten Thesen.

Autor: Bundestag/hib | © EU-Schwerbehinderung/Deutscher Bundestag



Politik

Allgemeines





0
+

Gefällt Ihnen der Artikel?

Liken Sie uns. Vielen Dank