EU-Schwerbehinderung

Das Online-Nachrichtenmagazin.
Politik, Soziales, Behinderung, Rente
und vieles mehr .... Kritisch, sachlich und offen. Pflege-news Nachrichtendienst zur Behindertenpolitik

Linke für 1.500 Euro Coronaprämie

Bildbeschreibung: Eine Pflegerin mit Haarschutz.
Foto: © National Cancer Institute

Die Linksfraktion fordert eine Coronaprämie für Beschäftigte in Gesundheit und Pflege. Die Bundesregierung weigere sich, einen einmaligen Bonus für Pflegekräfte in Höhe von 1.500 Euro klar finanziell abzusichern, heißt es in einem Antrag Drucksache: 19/19139 der Fraktion. Gesellschaftliche Wertschätzung sehe anders aus.

Die Abgeordneten fordern unter anderem, die Tarifparteien darin zu unterstützen, eine bundesweit tragfähige Tarifstruktur für Pflegebeschäftigte zu schaffen, um Tarifverträge im Anschluss schnellstmöglich für allgemeinverbindlich zu erklären.

Nichtärztliche Beschäftigte in der Gesundheitsversorgung, darunter Pflegekräfte in Kliniken, sollten eine einmalige Sonderzahlung in Höhe von 1.500 Euro erhalten, aus Steuern finanziert.

Mittelfristig sollte eine solidarische Gesundheits- und Pflegeversicherung eingeführt werden, um steigende Beitragssätze in der gesetzlichen Kranken- und Pflegeversicherung zu verhindern.

Autor: Bundestag/hib | © EU-Schwerbehinderung/Deutscher Bundestag



Kurznachrichten

Politik

Aktuelle Nachrichten

weitere Nachrichten




0
+

Gefällt Ihnen der Artikel?

Liken Sie uns. Vielen Dank